Video zur Veranstaltung mit Kazem Moussavi

Als Gast des LAK Shalom Hamburg sprach Dr. Kazem Moussavi, Sprecher der Green Party of Iran und Mitglied bei Stop the Bomb, am 24. Oktober 2017 an der Universität Hamburg. Er referierte über die Rolle des Islamischen Zentrums Hamburg, den Vernichtungsantisemitismus, die Unterdrückungspolitik und den Expansionsdrang des Mullah-Regimes, sowie über die Verschlechterung der Menschenrechtslage und den umstrittenen Atomdeal. Des Weiteren ging es um die Situation des iranischen Widerstandes und die Appeasement-Politik des Westens, außerdem um den gefährlichen Einfluss des iranischen Regimes auf die deutsche Politik, etwa durch die Iran-Lobbyisten in der AfD. In der anschließenden Diskussion wurde auch die Frage der ethnischen Minderheiten im Iran, die Rolle der USA und die praktische Frage nach dem „Was tun?“ thematisiert. Kazem Moussavi vertritt die Ansicht, dass die antifaschistischen Kräfte Hand in Hand mit dem iranischen Widerstand das Appeasement bekämpfen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.